Wer ist eigentlich auf den doofen Namen gekommen? Ich war letztes Wochenende zusammen mit einem Freund auf der Internationalen Motorradmesse in Köln. Im Fokus stand die bevorstehende Reise, das Motorrad „R1200 GS Adventure“ von BMW, die Koffersysteme und Zusatzartikel der Firmen Touratech und Wunderlich und natürlich auch Informationen, die für die kommenden Reisen interessant werden könnten. Aber alles der Reihe nach!

Der BMW Stand ist nicht nur einer der Größten der gesamten Messe sondern auch einer, an denen die meisten Menschen und Motorräder waren. Meine Aufmerksamkeit richtete sich natürlich in die Richtung der GS Varianten. GS steht für „Gelände und Strasse“ und beschreibt die Motorräder die nicht nur auf der Straße sondern auch daneben gut zurecht kommen. Die Zusatzkennung Adventure bekommen die Motorräder dann, wenn sie besondere Tourenausstattungen vorweisen könne. Vorbereitung für Koffer, größerer Tank etc.

700 GS und 800 GS (bzw. Adventure)

Ein Wirklich schönes Motorrad, Meine Begleitung hat sich direkt in die schlanke Sieluette des Bikes verliebt. Die hohe Vordergabel und der hinten liegende Tank lassen dieses Motorrad im Gelände bestimmt gute Ergebnisse erzielen. Für meinen Geschmack ist Sie aber etwas zu „Nackt“. Die Fehlende Verkleidung ist bei langen Fahrten auf der Autobahn bestimmt nicht angenehm. Autobahnen wollen wir ja alle Vermeiden aber trotzdem sind Sie die schnellste Verbindung zwischen hier und dort.

Auch der kleine 16l umfassende Tank ist doch nur etwas für kleine Abstecher in die Wildnis.

R1200 GS

Die kenne ich ja schon! Probegefahren bei BMW in Düsseldorf und auch beim ADAC Sicherheitstraining durfte ich die Stolze „Königin der Strasse“ bewegen. So im direkten Vergleich zu der „Adventure“ finde ich sie aber mit zu vielen Kunststoffelementen ausgestattet. Ein klares Plus ist, dass sie trotz ihrer Größe bestimmt auch im Stau das ein oder andere Durchschlängeln erlaubt. Aber der Aufpreis zur Adventure Variante ist so groß nicht, das (mehr an) Motorrad was man dafür aber bekommt ist es.

R2100 GS Adventure

Wir die Vorgängerinnen ist auch dieses Motorrad, wenn es zur neuen 2017ner Baureihe gehört mit der neuen Euro 4 Norm ausgestattet. Welche Vorteile dar genau bringt habe ich noch nicht verstanden. Aber ich werde es noch mal nachlesen und hier Berichten.

Der „Gestrandete Wahl“ (Zitat aus dem YouTube Bericht von „1000PS TV“) wurde von Mir mehr als einmal probegesessen und das sogar in Unterschiedlichen Ausführungen. Denn nicht nur BMW hatte 4 auf Ihrem Stand sondern auch jeder Namenhafte Adventure-Bike-Ausstatter hatte ein vollausgestattete bei sich am Stand stehen. Aber dazu später mehr.

Der Wuchtige 30 Liter Tank macht den Eindruck, man fährt nich auf einem Motorrad sondern IN einem Motorrad.

Insgesamt festigt sich mein Wunsch nach dieser Ausstattungsserie immer mehr! Auch wenn Sie Klobig ist. Ist die So Massiv, dass man ihr Zutraut auch nach dem ein oder anderen „hoffentlich zu vermiedenen aber nicht ausgeschlossenen“ Umfall abseits der Strassen zu überstehen.

Wunderlich, Touratech und co.

Was kann man nicht noch alles dran, drauf oder drunter schrauben?

Viele Zustzartikel machen für mich auf den ersten Blick absolut Sinn und sind schon vor dem Motorradkauf als Must-Have vorgemerkt. So zum Beispiel der Narbenschutz von Wunderlich.

Aber andere Anbauteile oder -taschen sind eher nach dem Prinzip entstanden: Es ist möglich dort noch etwas dran zu machen, also machen wir es!

So sind Taschen, die über den Sturzbügeln angebracht werden gerade so groß, dass mein Hand und auf die andere Seite mein Geldbeutel passt. Die Anschaffungskosten dafür kann ich aber nicht ganz nachvollziehen und Bei einem Schutz schützen diese Taschen den Schutz… Em, Ja…!

Aber auch das muss jeder selbst wissen.

Der Tag endete mit plattgelaufenen Füßen und vielen neuen Eindrücken, Interessanten Gesprächen mit Ausstellern und vielen Anregungen für schöne Touren auch in die Umgebung.

Categories: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>