Ausrüstung

200 Bücher immer dabei?

Das Amazone Kindle Paperwhite ist das perfekte Bücher für Unterwegs. „Perfekte Bücher“? Nee, das ist kein Rechtschreibfehler, sondern auch schon genau das Besondere. Nach Angaben von Amazon hat das Kindle genug Speicherplatz für tausende von Büchern. Testen konnte ich das noch nicht, denn so viele digitale Bücher besitze ich garnicht! Aber es recht definitiv aus.

20161011_182019Das mit 300 bpi auflösende 6 Zoll (15 cm) Display ist in schwarz weiß und löst ultra scharf auf. Die Schrift ist gestochen Scharf. Die Hintergrundbeleuchtung ermöglicht auch das lesen um Zelt oder in den Abendstunden ohne externe Stromversorgung.

Der Akku verspricht nicht nur eine Woche zu halten, sondern er hält auch so lange! Das geringe Gewicht (205g mit Wlan und 217g mit 3G)und die geringen Maße von 169mm x 117mm x 9,1mm sind ideal auch in Müden Händen zu halten.

Etwas besonderes ist das eingebaulte 3G Modul. Für 60 Euro mehr Kaufpreis ist es damit Möglich Weltweit ohne W-Lan eine Internetverbindung herzustellen und auf den Kindle-Shop zuzugreifen. Leider ist die Nutzung von Internetseiten darüber nicht möglich, aber um sich auf einer Reise ein neues Lieblingsbuch zu suchen ist es eine spitzen Funktion.

Bücher lassen sich ganz einfach von jedem Email-account auf das Kindle schicken. Dazu erhält es eine Email Adresse und wandelt die Bücher direkt, auf dem Weg, in ein lesbares Format um.

Leider kann man die Bücher nicht mit anderen Teilen!
Beziehungsweise nur über Umwegen. Die Datei muss über den Amazone-Account auf den Rechner runtergeladen werden und kann von dort aus auf ein anderes Kindle weitergeleitet werden.

Auch bei Tagestouren ist das Kindle unter meiner Motorrad-Sitz-Bank immer mit dabei und kann jede Pause versüßen.

 

 

 

Categories: Ausrüstung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>