Der Tag des Abenteuers.

Wenn ihr euch mal eine Liste mit Dingen überlegt, die bei einer solchen Tour schief gehen können, dann schickt sie mir und bis auf kleine Ausnahmen kann ich sie heute abhaken. 

1. Zelt im strömenden Regen abgebaut? Check! 

2. Motorrad auf dem Weg zur Strasse (Offroard und über Gras) einmal hinschmeisen? Check! 

3. Die umgekippte Ema wieder alleine mitten im Wald wieder aufrichte? Check! 

4. Bei 6 Grad über die Berge fahren, im regen? Check!

Zum Glück alles Ganz und ich auch 🙂 also soo schlecht war es jetzt nicht. 

Das war der 8. Tag bis jetzt, und wir haben erst 12 Uhr zu allem Überluss würde hier die Straße gesperrt und der wirklich sehr nette Arbeiter informierte mich, das ich eine andere Strecke nehmen muss weil etwas weiter eine Brücke „Missing“ ist. Der Regen der letzten Nacht und so. Wann könnte man sie den wieder befahren? -naja wenn wir eine neue genau haben. :-O 

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit, aber die könne ich auch nicht nehmen, denn da ist die Brücke gesperrt. (Naja zumindest wird sie nicht vermisst). Babette ist gerade in Bergen losgefahren und meldet sich leider nicht auf meine Nachrichten, daher sitze ich jetzt hier erstmal fest. Aber die Sonne komme gerade Mal raus und ich kann eventuell das Zelt Trocknen 🙂 

So, Babette ist informiert, also fahre ich das Stück wieder zurück und dann ab nach Norden!

Ich liege in meinem Zelt und draußen kochen meine Nudeln. Vor mir ein Wasserfall und…. Ne glaubt ihr mir nicht? Guck selbst: 

Ich bin heute den Gairanger gefahren und Zelte jetzt ca 30 km vor den Trollstiegen, das ist eine Ansammlung von Kurven, die es in sich haben. Der Gairanger hat mir sehr gut gefallen, außer die anderen Autos… reisebusse die einfach anhalten und ihre Gäste über die Fahrbahn laufen lassen. Das geht echt gar nicht. 

Aber es ist einfach traumhaft hier und dann ist das auch schnell wieder vergessen! Leider kann ich meinen Post nicht heute Abend hochladen, weil ich hier kein Internet und auch kein Empfang habe. Ich hoffe es macht sich keiner Sorgen 🙂 eventuell gehe ich gleich noch Mal spazieren und dann geht die Nachricht raus 🙂 

PS: ich Fotografie die Ganze Zeit Postkarten ab 😛 in Wirklichkeit bin ich noch in Köln ;-D

Categories: Reisen

Tags: .

One thought on “Tag 9 

  • Emilia Engels

    Hallo Patrick, der Blog ist sehr sehr schön. Es ist eine gute Idee finde ich. Die Fotos sind sehr schön. Ich würde das auch gerne machen! Viele Grüße EMILIA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>