Heute begann mein Tag mit einem mega lauten Donner gefolgt von dem aufgeregten klingeln der Schafe (also nicht der Schafe sondern derer Glöckchen um den Hals). Auf der einen Seite des Tals zog ein Gewitter auf, während auf der anderen Seite gerade die Sonne aufging. Also schnell alle Sachen zusammenpacken und zur Sonne. Das Aufstehen ist mir heute sehr schwer gefallen, da es in der Nacht um die 4 Grad waren und es in meinem Schlafsack so super warm war.

Das war auch der Grund das ich sehr sehr früh (7:30 uhr) an den Trollstiegen war. Sie waren ja nur 20km von meinem Schlafplatz entfernt. Die Trollstiegen waren super zu fahren, vorallem weil keine anderen Verkehrsteilnehmer da waren. 

Leider geben die Bilder nicht die schöne Strasse wieder. 🙁 

Anschließend habe ich Strecke gemacht und konnte einen richtigen schönen Wandel der Landschaft erleben. Von den zum Teil über Tausend Meter hohen Bergen, die innerhalb weniger Meter ins Meer stürzen. Zu einer waldigen Agrargegend zu einer eher kargeren Landschaft. 

Die 400 km heute waren rein fahrerisch ein Albtraum, da ich 3 Fähren nehmen Musste, fahren alle Autos zum gleichen Zeitpunkt auf die Fähre, verlassen sie uns da anschließend auf den Strassen ein Überholverbot galt und alles auf 80 km/h limitiert ist Fährt man ständig hintereinander her. 400 km mit 80 km/h. 

Der Dom in Trondheim war heute mein Tagesziel welches ich auch erreicht habe. Noch dazu habe ich Consalu aus Portugal kennengelernt, der von dort aus auf die Lofoten ist, Fotograf ist, Karate macht und echt ein super Englisch spricht. Also beschlossen wir kurzerhand zusammen weiter zu fahren. Zumindest erstmal bis zu den Lofoten. Er schreibt auch einen Reiseblock und so sitzen wir gerade nebeneinander auf dem Zeltplatz und schreiben. 

Ach im Gottesdienst war ich heute noch. Eine Besichtigung des Dom kostet 10 Euro pro Person und das ist etwas zu viel für uns gewesenen. Aber heute ist St. Jakobs Tag und wir konnten an einem Pilger Gottesdienst teilnehmen und so in den Dom 🙂 


Categories: Allgemein

Tags: .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>