Der Anfang ist immer das Schwerste!

So empfinde ich es auch immer wieder wenn es auf Reisen geht. Die letzten Tage und Monate waren so anstrengend, dass das Sofa und die eigene Wohnung magnetisch scheint. Privat, auf der Arbeit sowie familiär ist gerade viel im Umbruch und der Gedanke dieses Jahr nicht zu fahren, sondern sich um die Angelegenheiten hier vor Ort zu kümmern ist sehr stark.

Aber genau weil die letzte Zeit wieder sehr fordernd war, habe ich mich entschlossen zu fahren!

Dieses Mal bin ich aber nicht alleine unterwegs! Diesen Sommer bin ich mit meiner Freundin Verena unterwegs. Seid einem guten Jahr planen wir jetzt die gemeinsame Reise nach Norwegen.

Heute fiel dann der Startschus. Taschen packen, Wohnung aufräumen (also soweit wir es geschafft haben), alle Angelegenheiten im Büro und um die Arbeit Regeln und losfahren. 🙂

Dieses Jahr haben wir etwas weniger als 6 Wochen Zeit.

Wohin uns der Weg führen wird ist noch nicht ganz klar!Aber heute führte er uns von Köln zu meinen Eltern, bei denen die Maschinen untergestellt sind und von dort aus Richtung Norden. Immer dem Abenteuer entgegen.

Naja… nur weit sind wir nicht gekommen! 200 km genau!

Wir stehen jetzt gerade auf einem Campingplatz ganz in der Nähe von Osnabrück. Das Fahren heute war sehr anstrengend, und so freuen wir uns jetzt beide auf eine gute und hoffentlich warme Nacht.

Kosten:

Zeltplatz 15 Euro für zwei Personen

Essen: Burger-King und abends heißer Tee und Joghurt

Categories: Deutschland, Sommer 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>