Schweden

Norwegen Tag 21

Der heutige Tag ging uns beiden nicht so leicht von der Hand wie der gestrige. Gestern war das Motorrad fahren ein leichtes. Der Rücken krampfte sich irgendwann in einer Position ein und dann könnte gefahren werden. Aber heute tat mir schon beim Aufstehen alles weh.

Der Ausblick vom Strand aus erleichtert dann doch das starten und den Tag. Allerdings ließ der erste Regen nicht ausf sich warten. Der Grund warum wir 7 Tage früher als gedacht dem Norden den Rücken kehren liegt am der schlechten Wetterprognose. Der Regen ist dabei nicht so tragisch wie die dauernde Kälte.

Unsere Schlafsäcke sind super! Verenas sogar neu und deutlich besser als meiner. Aber irgendwie wird man nicht mehr warm.

Der Gedanke sich in Tankstellen oder in Kaffees zu setzen um wieder warm zu werden ist nicht machbar. Kaffees wie wir es aus Deutschland kennen gibt es dort nur in den Großen Städten und Tankstellen sind meistens nur Check-Karten Terminals mit Zapfhahn.

In Göteborg hatte uns dann der Regen erreicht. Und streng nach Murphys Gesetz strahlte die Sonne nach anlegen der Regen-Kleidung um so wärmer, es hörte auf zu regnen und der Weg ging weiter.

Google Maps hatte nicht so den Plan vom fahren in den Süden. Wir konnten uns zwischen den beiden Routen entscheiden:

Zum Glück ist das Tom Tom Raider ein ganz gutes und zuverlässiges Navi was eine deutlich bessere Umgehung der Stausequenzen gefunden hat.

Bevor wir uns auf den heutigen Campingplatz begeben haben mussten wir noch für die Fähre morgen einkaufen. Denn das Essen dort ist zwar nicht so teuer wie gedacht, aber wenn man die Wahl hat selber etwas vorher zu besorgen doch deutlich billiger. Also haben wir uns schnell mit Essen eingedeckt (Das ist hier übrigens wieder bezahlbar :-))

und jetzt stehen wir auf einem Campingplatz, der wahrscheinlich von Peter Parker geführt wird. Ich habe noch nie so viele Spinnenweben, tote Spinnen, fliegen oder Spinnennester auf einem Campingplatz gesehen. Leider waren die Sanitäranlagen auch nicht gut, aber der Strand war direkt auf der anderen Seite der Straße. 🙂

Versorgungs-Log:

Frühstück: Schoko- und Marmeladenbrot

Mittag: –

Snacks: –

Abendessen: Spaghetti mit Pesto und Vanille Vla

Kosten Tanken: 0 Euro
Kosten Lebensmittel: 20 Euro
Kosten Übernachtung: 15 Euro
Sonstige Kosten: 0 Euro

Categories: Schweden, Sommer 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>